Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

Antworten
Nachricht
Autor
Vansteenwinckel
Beiträge: 14
Registriert: 10. Sep 2021, 15:08

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#286 Beitrag von Vansteenwinckel »

Das mit der Adresse in Hannover wusste ich bislang nicht, danke für die Info. "Regina" kann ich bestätigen ist mit Wilhelm identisch.

brandy1972
Beiträge: 4
Registriert: 18. Apr 2017, 10:33

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#287 Beitrag von brandy1972 »

Ich vermute, dass Herr U. nicht mehr leichtfertig auf Ebay verkaufen kann, seitdem die Zahlungsabwicklung über Ebay läuft. Gelder aus Verkäufen werden ja auf das Bankkonto des Verkäufers seitens Ebay ausgezahlt. Wenn diese Bankverbindung einmal im Ebay-System hinterlegt ist und der Verkäufer gesperrt wird, dann wird er beim nächsten Anmeldeversuch als Verkäufer mit seinen Bankdaten scheitern. Und ich glaube nicht, dass ein Herr U. in der heutigen Zeit mal eben ein paar neue, zusätzliche Bankkonten eröffnen darf - der Schufa sei in diesem Fall gedankt ;)

BiblioMan
Beiträge: 51
Registriert: 26. Feb 2019, 08:48

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#288 Beitrag von BiblioMan »

Das Argument finde ich nicht sehr überzeugend. Denn man musste sich schon zuvor bei eBay mit einer Bankverbindung anmelden. Wie hätte auch sonst eBay die Gebühren von Verkäufern einziehen sollen? Dass sich der Mann bis heute hundertfach neu anmelden konnte, mit neuen Pseudos, Fantasieadressen (die teils nicht einmal existierten) und einer Bankverbindung, die längst von gesperrten Benutzern bekannt gewesen sein müsste, beweist eigentlich nur, dass eBay seine Möglichkeiten nicht ausschöpft, um die ehrlichen Teilnehmer vor den schwarzen Schafen zu schützen.

Vansteenwinckel
Beiträge: 14
Registriert: 10. Sep 2021, 15:08

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#289 Beitrag von Vansteenwinckel »

Dazu kann ich sagen, ebay ist zumindest gewarnt und weiss von der Problematik mit diesem Herrn, das liegt ja auch auf der Hand. Ich hatte diesbezüglich einen Austausch mit der Plattform. Was die Bankkonten betrift, so hat Herr U. bei Zahlungen an mich (NUR mit anwaltlicher Hilfe möglich geworden) bei drei Zahlungsvorgängen zwei verschiedene Konten genutzt - davon eines aus Spanien. Ob das noch aktuell ist, weiss ich zur Zeit nicht. War im 2. Halbjahr 2021.

Vansteenwinckel
Beiträge: 14
Registriert: 10. Sep 2021, 15:08

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#290 Beitrag von Vansteenwinckel »

Da Herr Uthe sich ja in der Vergangenheit mehr als berátungsresistent gezeigt hat, weiss ich natürlich nicht ob folgende Fakten diesen Herrn in Zukunft von weiteren, ich nenne das jetzt mal freundlich, "Aktionen" abhält.

Fakt ist, Herr U. hat seine Verbindlichkeiten, nach Einschalten meines Rechtsbeistandes, erfüllt. Darüberhinaus hat das Amtsgericht Hameln für Recht erkannt, das Herr U. auch die RA-Kosten sowie die weiteren entstandenen Kosten zu tragen hat.

Auf meine Strafanzeige ist, nach Ermittlungen, ein Strafbefehl gegen diesen Herrn ergangen, der inzwischen Rechtskraft hat.

Diese Informationen sollten allen bisher und möglicherweise in Zukunft Geschädigten ermutigen, massiv gegen solche, in keinster Weise tolerablen, Verhaltensweisen dieses Herrn vorzugehen.

dergerechte
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mär 2022, 19:56

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#291 Beitrag von dergerechte »

Na, da kann ich ja nur sagen: Herzlichen Glückwunsch! Obwohl das, nach meiner Kenntnis, nicht die erste Verurteilung für diesen sauberen Herrn ist. Effekte danach eher bescheiden. Aber jedes weitere "Wehren" kann ja nur hilfreich sein.

Vansteenwinckel
Beiträge: 14
Registriert: 10. Sep 2021, 15:08

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#292 Beitrag von Vansteenwinckel »

Oha, so eine relativ lange Zeit keine neuen Beiträge? Sollte der Kauz seine verdiente Lektion gelernt haben? Man mag es nicht wirklich glauben, wo das betrügerische Element ja krank- und zwanghafte Persönlichkeitsmerkmale dieses Herrn sind!

Antworten