Dr. May erklärt die Welt

Antworten
Nachricht
Autor
giesbert
Beiträge: 232
Registriert: 29. Dez 2005, 11:19
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Dr. May erklärt die Welt

#1 Beitrag von giesbert »

Karl May erzählt seinen Lesern (und natürlich auch seinen Leserinnen) nicht nur spannende Geschichten, sondern gibt auch allerlei Ratschläge, Hinweise und Anleitungen, wie nun dieses oder jenes gemacht wird oder funktioniert.

Als Kind habe ich, wie wohl viele andere auch, versucht, diese Ratschläge in die Praxis umzusetzen. Das ging natürlich grandios schief - weder der kräftesparende Trab noch das Spähen durch die Wimpern der fast geschlossenen Augen wollten mir gelingen. Vermutlich fehlte mir seinerzeit einfach die Übung und Erfahrung. Und die "gute, gesunde Lunge", die man etwas für den ausdauernden Dauerlauf benötigt, hatte und habe ich leider auch nicht.

Vor ein paar Jahren habe ich dann angefangen, diese Schilderungen und Ratschläge etwas planlos zu sammeln. Aus der vagen Idee, daraus irgendwann einmal ein Büchlein zu machen, wurde (bislang) nichts.

Im May-Jubeljahr 2022 dachte ich mir dann, dass ich aus der Sammlung immerhin eine kleine ebenso belehrende wie belustigende Website basteln könnte.

Die habe ich jetzt anlässlich des morgigen 180. Geburtstages frei geschaltet. Wer also etwa wissen will, wie man eine Tür in eine Kaktushecke schneidet, der findet hier die benötigten Hinweise:

Dr. May erklärt die Welt. Eines vielgereisten Mannes Lebensweisheiten & Ratschläge für alle Lebenslagen

Sven Margref
Site Admin
Beiträge: 730
Registriert: 22. Dez 2005, 15:06
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Dr. May erklärt die Welt

#2 Beitrag von Sven Margref »

Eine wirklich schöne Idee :-)

pokaimu
Beiträge: 59
Registriert: 11. Dez 2011, 11:53

Re: Dr. May erklärt die Welt

#3 Beitrag von pokaimu »

Super! Eine ganz tolle Idee und kongenial umgesetzt. Die Karl-MMay-Szene ist keineswegs "tot". Es gibt erfreulicherweise doch immer wieder etwas Neues!!

Jfmamjjasond
Beiträge: 22
Registriert: 5. Okt 2016, 16:00

Re: Dr. May erklärt die Welt

#4 Beitrag von Jfmamjjasond »

pokaimu hat geschrieben: 25. Feb 2022, 12:38Die Karl-MMay-Szene ist keineswegs "tot".
Die Rheinpfalz aus Grünberg kam da gestern allerdings wohl zu einem anderen Ergebnis…
[https://www.rheinpfalz.de/lokal/donners ... 20460.html]
(Hinter Bezahlschranke, daher keine Ahnung, worauf sie ihr Urteil gründen.)

Die Zusammenstellung von giesbert ist aber trotzdem super!

pokaimu
Beiträge: 59
Registriert: 11. Dez 2011, 11:53

Re: Dr. May erklärt die Welt

#5 Beitrag von pokaimu »

Meine Bewertung der "Szene" bezog sich vor allem auf diejenigen, welche im Forum registriert sind. Aber auch darüber hinaus teile ich den Artikel der Rheinpfalz (nicht gerade eine der überregional wichtigen, großen Zeitungen) in dieser Absolutheit nicht. Sicher hat sich seit dem Höhepunkt der Karl-May-Welle inzwischen sehr viel verändert; aber tot ist K. M. sicher nicht. Dafür ist die Karl-May-Gesellschaft als literaturwissenschaftlicher Verein u. a. umso lebendiger und verhilt dem Interessierten durchaus auch zu neuen und überraschenden Einsichten zum Thema Karl May u. mehr! Natürlich bleibt einem jeden selbst überlassen, was er mag und was er liest. Ich für meinen Teil lese den sächsischen Fabulierer immer noch bzw. immer wieder, und auch das Drumherum interessiert mich sehr. Sonst würde ja z. B. das Forum für mich auch keinen Sinn machen.

allwanderer
Beiträge: 142
Registriert: 3. Okt 2013, 10:22

Re: Dr. May erklärt die Welt

#6 Beitrag von allwanderer »

Eine tolle Idee, die sehr gut umgesetzt wurde.

Antworten