Karl May in Leipzig 121

Antworten
Nachricht
Autor
Martin
Beiträge: 30
Registriert: 28. Dez 2005, 15:37
Wohnort: 08132 Mülsen

Karl May in Leipzig 121

#1 Beitrag von Martin » 31. Mai 2020, 15:49

Lange war unklar, ob wir unsere Juni-Veranstaltung durchführen können. Die Stadtbibliothek hat jetzt den Juni-Termin abgesagt, da die Bedingungen noch nicht feststehen und demnach auch noch nicht umgesetzt werden konnten, unter denen Vorträge und Lesungen stattfinden dürfen. Wir hoffen nun auf einen Neustart nach der Sommerpause im September.
Damit die Zeit bis dahin nicht völlig May-frei wird, erscheint in Kürze die neue Ausgabe von "Karl May in Leipzig". Die Nummer 121 ist dabei wieder eine Premiere, diesmal Corona-bedingt: Sie erscheint ohne die zugehörige Veranstaltung (siehe oben). Damit bekommen diesmal alle Leser das Heft in den Briefkasten zugestellt, auch die Leipziger.

Anbei noch ein erster Blick auf und in das Heft:
Martin Schulz: Der Vetter aus Grabow. Neues zum Plagiator aus Stettin
Uwe Lehmann: Die lästige Witwe – Pauline Münchmeyer zum 180. Geburtstag
Hartmut Schmidt: Luxor-Hotel – Quo vadis?
Thomas Pramann: Es regnet, es regnet, die Erde wird nass. Eine Miszelle zum Gesangsverein „Lyra“
Jörg-M. Bönisch: Karl Mays »Goliath« – anonymer Abdruck von 1949/50
Martin Schulz: Karl May aus Leipzig (IV) – Die Zeit von 1913 bis 1945 (II)
Martin Schulz: Der falsche May. Nummer Neunzehn – Musikalisches aus Südtirol
Martin Schulz: Die Vestalinnen feiern Geburtstag. 125 Jahre Abenteuer zu Wasser und zu Lande
Sven-R. Schulz: Die »Illustrierte Adler-Bibliothek« auf den zweiten Blick
Jochen Schneider : Traditionen, Traditionen
Kurz notiert
Das Geheimniß des Indianers XI
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten