Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

Nachricht
Autor
Klaus
Beiträge: 144
Registriert: 28. Dez 2005, 00:20
Wohnort: Füchtorf
Kontaktdaten:

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#301 Beitrag von Klaus »

Danke für die schnelle Antwort aus der Sicht eines Verkäufers, der kein Geld bekommen hat.
Das scheint ihm dann ja auch als Verkäufer zu gelingen, indem er kassiert und nichts verschickt.
Schade, dass ihm das offensichtlich jahrelang gelungen ist und vielleicht noch gelingt.
Hoffentlich reichen ihm dann künftig die rechtlichen Schritte der Betrogenen.
Verständlich ist das alles nicht, denn richtig reich kann man doch wohl durch so eine Praxis nicht werden.

alfie
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jun 2007, 12:31

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#302 Beitrag von alfie »

Das gelingt ihm nicht nur seit Jahren, sondern JAHRZEHNTEN. Bei mir schon vor ca. 40 Jahren , über den COMIC-EXPRESS. Da war er anderen Sammlern schon längst bekannt. Später (2002) über Ebay. Reich wird er wohl nicht sein, aber, davon leben kann er. Vor einigen Jahren, nach einer Anzeige meinerseits, hatte ich ein Telefonat mit einem ermittelnden Beamten. Gab zur Auskunft, daß U. eine 3-ZW bis zur Decke mit Comics+ Büchern vollgestopft hätte. Scheint doch ein lohnendes Geschäft, trotz einigen Einweisungen im Kaffee-Viereck.

Von mir aus kann er IN DER HÖLLE BRATEN!!

Vansteenwinckel
Beiträge: 22
Registriert: 10. Sep 2021, 15:08

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#303 Beitrag von Vansteenwinckel »

Haha, das denken wohl fast alle. Das Problem scheint mir zu sein, daß viele geprellte den Weg zu Anwat und Gerichten wegen der wahrscheinlichen Diskrepanz zwischen entstandenem Schaden und entstehenden Kosten, mangels Rechtsschutz meiden. Ich hatte auch keinen Rechtsschutz, war mir egal, habe ich eben vorgeschossen. Der Herr, wird das am Ende zahlen, mit Zinsen. Und davon könnt Ihr ausgehen - der zahlt, den Rest auch noch (Gerichts- und Anwaltskosten). Titel gilt 30 Jahre, denn ist er 100, ist aber vererbbar. Wobei aber doch wohl zu wünschen ist, das der sich nicht reproduziert hat, gruseliger Gedanke.

alfie
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jun 2007, 12:31

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#304 Beitrag von alfie »

Wunschgedanke. Der zahlt nix, weil angibt, er hat nix!!

Vansteenwinckel
Beiträge: 22
Registriert: 10. Sep 2021, 15:08

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#305 Beitrag von Vansteenwinckel »

...abwarten - ich habe begründet eine andere Ansicht. Man wird sehen. Ich werde darüber zur gegebenen Zeit berichten.

dergerechte
Beiträge: 3
Registriert: 18. Mär 2022, 19:56

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#306 Beitrag von dergerechte »

Oder Du wählst den, etwas rustikaleren Weg, den einst der gute Kurt W., rip, der Überlieferung nach erfolgreich, gewählt hat, hahaha!

wolf-007
Beiträge: 1
Registriert: 24. Okt 2022, 22:04

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#307 Beitrag von wolf-007 »

Neuester Name bei Ebay: cent-2743

Lieferaddresse: Dreischenbreite 2 in Hameln

HGS
Beiträge: 323
Registriert: 28. Dez 2005, 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#308 Beitrag von HGS »

Ebay Name: tholehr-70

Fa. Centurion, Herr Lehrmann, Dreischenbreite 2, 31787 Hameln LG

Luisa87
Beiträge: 4
Registriert: 7. Dez 2022, 12:56

Re:

#309 Beitrag von Luisa87 »

Hermesmeier hat geschrieben: 5. Jul 2006, 09:12 recte: xzytwo
Das war auch Herr U.

Mittlerweile reagiert eBay ja auf Hinweise relativ schnell mit Sperrung. Ich frage mich allerdings, wieso er immer wieder reinkommt. Schon bei der Anmeldung (Angabe der Kontodaten) müsste er auffallen. Wie viele Bankkonten kann jemand haben, der arbeitslos gemeldet ist und mit Schufa-Einträgen glänzt?
Jedenfalls scheint mir, dass bei eBay der letzte Biss fehlt, die ehrlichen User wirklich zu schützen.
Das habe ich auch schon öfter bei ebay mitbekommen. Ist verständlicherweise alles auf Sicherheit getrimmt. Es wird schon viel gemacht, das stimmt. Aber es reicht halt noch nicht aus.

Arneux
Beiträge: 1
Registriert: 4. Dez 2022, 16:35

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#310 Beitrag von Arneux »

Seine derzeitige Masche ist übrigens erst den Preis runter zu handeln oder Preisvorschlag zu machen (einigermaßen im Rahmen) und dann nach Erhalt das Produkt in Details zu reklamieren, vermutlich um den Preis weiter zu drücken.

Da bin ich nicht darauf eingegangen und habe das (in meinem Fall) Comic-Heft zurückgenommen. Das kam dann auch wieder gut bei mir an, wobei ich dann eben auf den (versicherten) Versandkosten sitzen geblieben bin.

In Ebay ist bei dem jeweiligen Account eine unvollständige Adresse hinterlegt. In einer separaten Nachricht möchte er dann den Versand an Firma Centurion, Herr Lehrmann.

Bei einem zweiten Versuch unter einem anderen Namen mit der gleichen Masche habe ich den Verkauf abgebrochen, als der Versand an die bekannte Adresse verlangt wurde. Ich weiß auch nicht, ob ich jemals wieder etwas nach Hameln schicken werde.

finende
Beiträge: 1
Registriert: 29. Dez 2022, 06:59

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#311 Beitrag von finende »

wolf-007 hat geschrieben: 25. Okt 2022, 15:08 Neuester Name bei Ebay: cent-2743
und
HGS hat geschrieben: 4. Nov 2022, 11:12 Fa. Centurion, Herr Lehrmann, Dreischenbreite 2, 31787 Hameln LG
kann ich bestätigen!

Neben der üblichen Verkaufsbestätigung seitens Ebay, erhielt ich eine zweite Email obigen users mit Verweis auf seine alternative Lieferadresse. Zum Glück folgte ich einer inneren Stimme und habe via "Google" recherchiert und diesen Thread vorgefunden, den ich nun gerne um m/ein weiteres Zeugnis ergänze. Auch in meinem Fall wurde der Preis im Vorfeld (erheblich) nach unten gedrückt (...) den Rattenschwanz habe ich mir "karlmayforumseidank" ersparen können, denn ich habe den Kauf gleich abgebrochen und das Ebay-Serviceteam verständigt!

Der helle Wahnsinn, daß diese Type seit Dekaden via Ebay die Leute abzockt - und wie hier zu lesen ist, auch diverse Konten auf EKA unterhält.
Da kann er froh sein, daß er scheinbar nie/nicht an den/die "(...)" geraten ist, die in dieser Hinsicht keinen Spaß verstehen.
Arneux hat geschrieben: 15. Dez 2022, 17:58 Ich weiß auch nicht, ob ich jemals wieder etwas nach Hameln schicken werde.
Es kommt auf das Geschick und die Schickung an, zb: "Old Shatterhand in der Dreischenbreite" ...

joeburker
Beiträge: 104
Registriert: 13. Jan 2020, 21:41

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#312 Beitrag von joeburker »

Bin gespannt wie lange der hier noch Thema is, is ja irre

alfie
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jun 2007, 12:31

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#313 Beitrag von alfie »

So lange er lebt......

joeburker
Beiträge: 104
Registriert: 13. Jan 2020, 21:41

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#314 Beitrag von joeburker »

Ist er das Wert?.... 21 Seiten hier? Immer das gleiche? Er betrügt und niemand kann ihm was anhaben ?.....

joeburker
Beiträge: 104
Registriert: 13. Jan 2020, 21:41

Re: Die Masken des Herrn U. auf Ebay...

#315 Beitrag von joeburker »

Ist er das Wert ...?...24 Seiten hier? ...immer das gleiche? Er betrügt und keiner kann ihm was anhaben .....irre

Antworten