Konrad Krauss

Antworten
Nachricht
Autor
GP
Beiträge: 555
Registriert: 28. Dez 2005, 16:17
Kontaktdaten:

Konrad Krauss

#1 Beitrag von GP »

Man mag es gar nicht aussprechen, aber am 16.1. ist der gute Mann in unserer Programmzeitschrift abgebildet als Darsteller in "Verbotene Liebe". Und die ARD gibt online darüber Auskunft, dass der 1982er Segeberg-Shatterhand wohl schon länger da mitspielt.... na ja... man muss sehen, wo man bleibt...

Rüdiger

#2 Beitrag von Rüdiger »

Bad Segeberg und 24 Jahre später Verbotene Liebe - da fällt mir doch das unvergeßliche Zitat "... und jetzt sind Sie in Detmold und ich in Siegen - so steil sind die Karrieren" ein, geäußert von einem Herrn K., seinerzeit seines Zeichens Kulturamtsleiter oder so etwas, 1985 in Siegen in milder Resignation und galliger Ironie, anläßlich eines Gastspiels des Landestheaters Detmold.

;-]

Rüdiger

#3 Beitrag von Rüdiger »

"... folgte er einem Rufe nach St.Pölten" ist auch ein netter Satz in dem Themen-Zusammenhang.

:-)

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

Die große Kunst

#4 Beitrag von n.f. »

Rüdiger hat geschrieben:Bad Segeberg und 24 Jahre später Verbotene Liebe
Nun ja, es ist ja nun nicht so, als folgte nach Bad Segeberg stets die große Kunst. Krauss, der im Übrigen seit 1995 und der ersten Folge dieser Soap mitspielt, hat immerhin eines: einen regelmäßigen Job. Da steht er, verglichen mit vielen Ex-Segebergern, allein auf weiter Flur.

Rüdiger

#5 Beitrag von Rüdiger »

Ich wäre doch froh, wenn ich eine durchgehende Rolle in der Verbotenen Liebe hätte. Aber Lästern bleibt trotzdem erlaubt.

*

Ich muß ihn noch mal bringen, er ist zu schön:

Ein paar arbeitslose Schauspieler sitzen im Warteraum des Arbeitsamtes. Einer fehlt, er ist gestorben. "Wo ist denn der Rudi ?" fragt einer. "Der Rudi,", antwortet einer traurig, "ist da, wo wir alle einmal hinmüssen ..." "Ach so,", resignierend der andere, "in Bad Segeberg"...

GP
Beiträge: 555
Registriert: 28. Dez 2005, 16:17
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von GP »

Stimmt, Nicolas, das habe ich auch gelesen. Seit der 1. Folge, quasi ein Mann der 1. Stunde.

Aber schon irgendwie bezeichnend, dass das mir als Segeberg-Gedächtnis-Urviech erst jetzt auffällt, da kann man mal sehen, welche Rolle verbotene Liebe jeder Art in meinem keuschen Leben spielt.... ;-))

Gott, sei mir, einem armen Sünder, gnädig...

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

;-)

#7 Beitrag von n.f. »

Rüdiger hat geschrieben:Ein paar arbeitslose Schauspieler sitzen im Warteraum des Arbeitsamtes. Einer fehlt, er ist gestorben. "Wo ist denn der Rudi ?" fragt einer. "Der Rudi,", antwortet einer traurig, "ist da, wo wir alle einmal hinmüssen ..." "Ach so,", resignierend der andere, "in Bad Segeberg"...
Ts ts ;-)
Wir sollten ein neues Thema mit dem Titel "Bad-Segeberg-Witze" eröffnen; da liest man doch immer mal wieder etwas.

Beste Grüße und
vielen Dank für die Erheiterung

Nicolas

Rüdiger

#8 Beitrag von Rüdiger »

Der Segeberger Old Wasweißich (treten wir niemandem zu nahe ...) fährt im Taxi zum Bahnhof. Weltmännisch gibt er dem Fahrer 5 Euro Trinkgeld. "Ich bin Schauspieler, wissen Sie; eine Hauptrolle ..." - "Wo ?" fragt der Taxifahrer neugierig. "Na hier, am Kalkberg !" - Worauf ihm der Taxifahrer, ein mitfühlend' Herz hat er, das Geld zurückgibt und noch einen Fünfer dazusteckt ...

GP
Beiträge: 555
Registriert: 28. Dez 2005, 16:17
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von GP »

;-))

Der war mir neu.
Der erste war ja schon alt...

Antworten