NDR 2.4.: Gojko Mitic im Mecklenb. Staatstheater Schwerin

Antworten
Nachricht
Autor
Erika
Beiträge: 54
Registriert: 13. Mai 2006, 15:29

NDR 2.4.: Gojko Mitic im Mecklenb. Staatstheater Schwerin

#1 Beitrag von Erika »

Kulturjournal
Ein Indianer auf der Bühne - Gojko Mitic im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin
NDR, Mo, 2.04, 22:30 - 23:00 Uhr

Nscho-tschi
Beiträge: 276
Registriert: 11. Apr 2006, 20:18
Wohnort: München

#2 Beitrag von Nscho-tschi »

Für diejenigen die die Sendung verpaßt haben, in der Nacht von Mittwoch 04.04.2007 auf Donnerstag 05.04.2007 kommt um 2:00 Uhr eine Wiederholung.

----------------------------------------------------
NDR Fernsehen 02.00 Do. 05. April 2007

Kulturmagazin / Kulturjournal

Heute u.a. mit folgenden Themen:
- Ein Indianer auf der Bühne - Gojko Mitic im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin
- "Hilfe, meine Eltern sind alt" - Ein bewegendes Buch über die Pflege von Vater und Mutter
- Eine Pop-Legende singt Klassiker - Art Garfunkel auf Tournee
- Kunst und Klimawandel - Die Ausstellung "Cape Farewell" in Hamburg
- Ostern ohne Auferstehung - Harriet Köhlers finsterer Familienroman "Ostersonntag"

Ein Indianer auf der Bühne - Gojko Mitic im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin
Durch Filme wie "Apachen" wurde er für viele Zuschauer zum Sinnbild des kämpferischen Indianers, bei den Karl-May-Festspielen seilte er sich als Winnetou den Kalkfelsen hinab. Nun ist Gojko Mitic in einer ganz anderen Indianerrolle zu sehen: Im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin spielt der 66-Jährige den Häuptling Bromden in der Inszenierung von "Einer flog über das Kuckucksnest". Doch Mitic hat sich schon immer auch für das Schicksal der wahren Indianer interessiert, mehrfach reiste er in die USA und besuchte Reservate.

"Hilfe, meine Eltern sind alt" - Ein bewegendes Buch über die Pflege von Vater und Mutter
Die eigene Mutter plötzlich ein Pflegefall - das Leben der Schauspielerin und Drehbuchautorin Ilse Biberti änderte sich schlagartig, denn sie beschloss, ihre Mutter und später auch den Vater zu Hause zu pflegen. Über ihre Erfahrungen hat sie nun ein eindringliches, aber auch humorvolles Buch geschrieben: "Hilfe, meine Eltern sind alt" (Ullstein Buchverlage). Nicht nur ein Erfahrungsbericht, sondern auch ein Plädoyer, alte Menschen nicht als Problemfall unserer Gesellschaft zu sehen.

Eine Pop-Legende singt Klassiker - Art Garfunkel auf Tournee
Was machen Pop-Legenden, wenn sie ins fortgeschrittenere Alter kommen? Sie besinnen sich auf ihre Wurzeln: Bryan Ferry, Eric Clapton oder Paul McCartney - sie alle nahmen CDs mit Song-Klassikern auf. Nun hat sich Art Garfunkel an die Lieblingsmusik seiner Jugend erinnert. Sein Album "Some Enchanted Evening" vereint Komponisten wie George Gershwin oder Hammerstein & Rodgers. Am 3. April ist er mit diesem Programm in Hamburg.

Kunst und Klimawandel - Die Ausstellung "Cape Farewell" in Hamburg
Kaum ein Thema beschäftigt die Menschen derzeit so stark wie der Klimawandel. Aber trotz immer neuer Horror-Meldungen bleiben die Folgen für viele noch abstrakt.
17 britische Künstler haben sich gemeinsam mit Wissenschaftlern und Umweltschützern auf drei arktische Expeditionen begeben. Sie wollten die Auswirkungen des Klimawandels direkt vor Ort erleben und in Gemälden, Skulpturen oder Videoinstallationen verarbeiten. Die Ergebnisse sind nun bis zum 22. April 2007 in der Ausstellung "Cape Farewell" in Hamburg auf Kampnagel zu sehen.

Ostern ohne Auferstehung - Harriet Köhlers finsterer Familienroman "Ostersonntag"
Harriet Köhler ist mit ihrem Debütroman "Ostersonntag" der neue Shootingstar der Literaturszene. In dem Buch geht es um eine Familie, die zum Osterfest zusammen kommt, obwohl Vater, Mutter, Tochter und Sohn eigentlich nichts mehr miteinander verbindet: geschrieben in einer gnadenlosen, eindringlichen Sprache, die einen unglaublichen Sog entwickelt. (Verlag Kiepenheuer & Witsch)

Wiederholung vom 02.04.2007, 22:30

Kulturjournal - Kulturmagazin Donnerstag, 05.04.2007
Beginn: 02.00 Uhr Ende: 02.30 Uhr Länge: 30 Min.

VPS: 02.00

Moderation: Caren Miosga

Antworten