HR-Fernsehen heute

Antworten
Nachricht
Autor
Rüdiger

HR-Fernsehen heute

#1 Beitrag von Rüdiger »

Heute läuft im Hessen-Fernsehen um 15.45 "Old Surehand" mit dem sympathischen (wenn auch fehlbesetzten) Stewart Granger (werd' ich mir mal neugierigerweise ansehen, habe ich zuletzt vor ca. 40 Jahren gesehen)

und um 17.15 der sehr empfehlenswerte Film "Karl May - Der Phantast aus Sachsen".

guenni
Beiträge: 487
Registriert: 28. Dez 2005, 13:37
Wohnort: Schwelm NRW

#2 Beitrag von guenni »

Durch Zufall habe ich die Sendung fast vom Anfang an gesehen und sie hat mir sehr gut gefallen. Wie weit sie an die Wahrheit heran gekommen ist vermag ich nicht zu beurteilen. Aber da hat das Forum ja auch seine Spezialisten für. Das würde mich schon interessieren!!

Rüdiger

#3 Beitrag von Rüdiger »

Also mir sind in dem Film DER PHANTAST AUS SACHSEN keine Unkorrektheiten aufgefallen. Der war schon sehr von Sachkenntnis geprägt und wirklich ganz ausgezeichnet gemacht. Ich war auch beim zweiten oder dritten Ansehen (habe ihn auf DVD) teilweise sehr berührt.

Und was Stewart Granger betrifft (etwa bis zur Mitte des Films habe ich zugeguckt, und dann während des weiteren Verlaufs in Zeitungen geblättert), der hat ja nun wirklich mit Karl Mays Old Surehand rein gar nichts zu tun, aber es war trotzdem herzerfrischend, ihm zuzusehen. Der vermittelt Menschlichkeit, der Typ.

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

#4 Beitrag von Rolf Dernen »

An Granger scheiden sich die Geister. Ich erinnere mich noch, daß ich ihn als Jugendlicher - obwohl ich May-Purist war und ihn nie als mayschen Surehand gesehen habe - recht erfrischend gefunden habe. Er ist eben der typisch amerikanische Westernheld (obwohl von Herkunft Brite), lässig, cool und witzig. Wäre er damals 10 Jahre jünger gewesen, hätte ich ihn sogar ganz gerne als Shatterhand gesehen, weil Barker doch manchmal recht hölzern daherkam.
Mit Brice hat er sich allerdings überhaupt nicht verstanden, wie man in diversen Veröffentlichungen lesen kann. Je nun, der Mann war ein guter Schauspieler - man sehe sich mal den Western "The Last Hunt - Die letzte Jagd" an, wo er sehr indianerfreundlich und geradezu shatterhandmäßig agiert. Es gibt ja überhaupt einige US-Western, die dem Geist von Karl May näher kommen als manche deutsche Produktionen, die nach May sich nennen. Ganz vorne an natürlich "Broken Arrow - Der gebrochene Pfeil".

Antworten