Das Wasser von Plitwice

Antworten
Nachricht
Autor
Nscho-tschi
Beiträge: 276
Registriert: 11. Apr 2006, 20:18
Wohnort: München

Das Wasser von Plitwice

#1 Beitrag von Nscho-tschi » 22. Feb 2010, 04:00

Das Wasser von Plitwice
Die Plitvicer Seen sind ein einmaliges Naturphänomen von betörender Schönheit. Die von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannten übereinander gestaffelten 16 Seen werden durch Tausende von Wasserfällen, Kaskaden und Höhlen miteinander verbunden. Außergewöhnliche Bilder von reißenden Flüssen, stillen Seen und ihrer einzigartigen Fauna und Flora brachte Filmautor Hans Joechler aus dem "Reich der Schwarzen Königin" mit, die der Sage nach die Seen verzaubert hat. Seit 1928 ist das rund 60.000 Hektar große Gebiet um die Plitvicer Seen Nationalpark. Rund um die gigantischen Wasserfälle von bis zu 72 Metern Höhe entwickelte sich eine Pflanzen- und Tierwelt von zauberhafter Faszination. Seltene Naturaufnahmen aus allen vier Jahreszeiten wechseln mit ausdrucksstarken Tierbildern: Graureiher schweben wie Paradiesvögel von Baum zu Baum, Feuersalamander und Smaragdeidechsen huschen durchs Unterholz, und Erdkröten lassen sich nach dem Liebesspiel von ihren Weibchen ins Wasser tragen. Wenn der Blutegel mit seinen achtzig Kalkzähnen auf die Jagd geht, ist höchste Vorsicht angebracht. Doch dem Egel reichen10 bis 15 Milliliter Blut aus, um sich ein Jahr einzugraben und davon zu zehren. Die Natur ist unerbittlich. Hier herrscht das Recht des Stärkeren. Hat ein flinker junger Fuchs eine Chance gegen einen ausgewachsenen Steinadler? Natürlich muss ein Braunbär seinen majestätischen Auftritt haben. Schließlich ist er das Wappentier der Region Plitvice. Dem TV-Team gelangen beeindruckende Bilder eines imposanten 200 Kilogramm schweren Riesen auf Futtersuche.
Das Wasser von Plitwice
Sender: HR Dienstag, 23.02.2010
Beginn: 14:15 Uhr Ende: 15:00 Uhr Länge: 45 min.
Presse: Hans Joechler
Kategorie: Nachrichten/Info-Dokumentation, Themen-Natur

Antworten