Nr. 107

Nachricht
Autor
n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

Nr. 107

#1 Beitrag von n.f. » 7. Feb 2007, 15:53

Die nächste KARL MAY & Co.-Ausgabe naht, daher hier wieder ein paar Infos vorab:

KARL MAY & Co. Nr. 107 wird voraussichtlich Ende Februar von der Druckerei ausgeliefert.

Das neue Heft enthält auf 84 Seiten u. a. Texte von Karl-Heinz Becker, Jörg Bielefeld, Wilhelm Brauneder, Rolf Dernen, Peter Essenwein, Nicolas Finke, Jenny Florstedt, Wolfgang Hermesmeier, Michael Kunz, Sven Margref, Reinhard Marheinecke, Holger Muhsfeldt, Ulrich Neumann, Gordon Piedesack, Ulrich Reimelt, Stefan Schmatz, Hartmut Schmidt, Helmut Schmiedt, Ingrid Schorn und Rüdiger Wick.

Ein erster Blick auf das neue Titelbild und in das aktuelle Inhaltsverzeichnis wird demnächst auf den Webseiten von KARL MAY & Co. möglich sein.

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

#2 Beitrag von Rolf Dernen » 13. Feb 2007, 19:50

Und da ist es ja! Auf dem Titel übrigens der optimale Shatterhand-Darsteller für Segeberg: Der Meister selbst!

Rüdiger

#3 Beitrag von Rüdiger » 13. Feb 2007, 20:28

Der guckt aber so kalt und piesepampelig;
nee, der hätte keinen Erfolg bei den Fan-Mädels,
die spüren, nee, mit dem stimmt was nicht ...
Die kompakte Majorität hat es lieber a bisserl gefälliger,
dafür darf es auch gern ein wenig oberflächlicher sein

;-))

Reiner
Beiträge: 296
Registriert: 21. Jan 2006, 21:10

#4 Beitrag von Reiner » 16. Feb 2007, 15:13

Das Heft ist gut angekommen. Wieder ausgezeichnet! Danke und weiter so, auch wenn ich weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt.

Lesestoff für das Wochenende ist also vorhanden...

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

#5 Beitrag von Rolf Dernen » 16. Feb 2007, 17:09

Blöde Post! In meinem Briefkasten waren heute drei Bettelbriefe ("Spenden Sie für bedürftige Deutsche-Bank-Manager!), ein Angebot meiner Rechtsschutzversicherung ("Mit leicht erhöhtem Beitrag versichern wir Sie auch gegen Ihre Unverschämtheiten in Internetforen"), aber kein neues Magazin!

Grüße

Rolf

Karl-Heinz Becker
Beiträge: 308
Registriert: 11. Jan 2006, 16:44
Wohnort: Hamburg

#6 Beitrag von Karl-Heinz Becker » 17. Feb 2007, 12:00

Was für ein Heft!
Erneut eine Vielzahl an Themen und welch eine Fülle der Nachrichten, Analysen, Reportagen und Hintergrundinformationen.
Dazu erstklassige Abbildungen und ein Layout, das sich gewaschen hat. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst eintauchen soll. Dank, Dank, Dank ...

Karl-Heinz

Hermesmeier

#7 Beitrag von Hermesmeier » 17. Feb 2007, 15:26

Ach, Rolf!

Darf ich Dich trösten? Zu Zweit leidet es sich leichter. Wenn Du heute noch nicht einmal das Heft hast, dann darf ich wohl nicht darauf hoffen, es am Montag vorzufinden. Du weißt, die Post arbeitet in der Reichshauptstadt noch viel gründlicher als im Rest der Republik. Und Gründlichkeit kostet Zeit ...

Und dabei hätte ich heute gerade selbige zur Leküre gehabt ...

Seufzend-zerknirscht
Wolfgang

rolfd hat geschrieben:Blöde Post! In meinem Briefkasten waren heute drei Bettelbriefe ("Spenden Sie für bedürftige Deutsche-Bank-Manager!), ein Angebot meiner Rechtsschutzversicherung ("Mit leicht erhöhtem Beitrag versichern wir Sie auch gegen Ihre Unverschämtheiten in Internetforen"), aber kein neues Magazin!

Grüße

Rolf

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

#8 Beitrag von Rolf Dernen » 17. Feb 2007, 16:37

Hallo Wolfgang!

Heute (Samstag) hatte ich es dann im Briefkasten. Aber mit Berlin scheint die Post wohl wirklich ein Problem zu haben. (Einen Problembären trägt die Stadt ja bereits im Wappen.)

Grüße

Rolf

Kristin
Beiträge: 63
Registriert: 29. Dez 2005, 12:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Kristin » 18. Feb 2007, 12:50

Nix!

In der einzigen Karl-May-WG der Hauptstadt lag das neue Heft in doppelter Ausführung auch am gestrigen Samstag vor :-)

Johnny
Beiträge: 221
Registriert: 6. Okt 2006, 18:23
Wohnort: Köln

#10 Beitrag von Johnny » 18. Feb 2007, 16:20

Da kann man sich schon aufregen: kaum hat man das Magazin abonniert, so sieht man im ersten Abo-Heft ein Angebot, bei dem es für Neuabonnenten zwei Geschenke gibt! Selten dämlich ist das! Habe da wie immer den unpassendsten Moment für etwas gewählt...

Nichsdestotrotz ist das Heft wieder sehr gut gelungen und eine tolle Karnevalslektüre. Wo sind jedoch die Leserbriefe?



johnny

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

#11 Beitrag von n.f. » 18. Feb 2007, 19:55

Hallo Johnny,
Da kann man sich schon aufregen: kaum hat man das Magazin abonniert, so sieht man im ersten Abo-Heft ein Angebot, bei dem es für Neuabonnenten zwei Geschenke gibt! Selten dämlich ist das! Habe da wie immer den unpassendsten Moment für etwas gewählt...
Das tut mir Leid. Hätten wir das geahnt, hätten wir die Aktion natürlich etwas früher gestartet ;-) Ich hoffe, du profitierst dann von einer der nächsten Aktionen, und drücke dir schon mal die Daumen!
Nichsdestotrotz ist das Heft wieder sehr gut gelungen und eine tolle Karnevalslektüre. Wo sind jedoch die Leserbriefe?
Leider gehen in der KARL MAY & Co.-Redaktion nur selten Leserbriefe ein; für diese Ausgabe lag zum Redaktionsschluss für diese Rubrik einfach nicht genügend Material vor. In der nächsten Ausgabe wird es sie voraussichtlich aber wieder geben.

Viele Grüße

Johnny
Beiträge: 221
Registriert: 6. Okt 2006, 18:23
Wohnort: Köln

#12 Beitrag von Johnny » 19. Feb 2007, 16:17

Nicolas Finke hat geschrieben:Hallo Johnny,
Da kann man sich schon aufregen: kaum hat man das Magazin abonniert, so sieht man im ersten Abo-Heft ein Angebot, bei dem es für Neuabonnenten zwei Geschenke gibt! Selten dämlich ist das! Habe da wie immer den unpassendsten Moment für etwas gewählt...
Das tut mir Leid. Hätten wir das geahnt, hätten wir die Aktion natürlich etwas früher gestartet ;-)
Aber sicher doch :-P


Bei der Sache mit den Leserbriefen kann ich mich ja eigentlich nicht beschweren, denn wer welche haben will, sollte wohl selber welche schreiben;)
Naja, habe das fürs letzte Heft ja auch getan (Er war sogar drin!) und man kann ja nicht immer was einsenden;)
Außerdem kann man ja auch hier schön viel über das Magazin labern und das genügt ja eigentlich :)
Also Schluss mit diesem sinnlosen Beitrag.


johnny

Hermesmeier

Licht und Schatten ...

#13 Beitrag von Hermesmeier » 20. Feb 2007, 12:08

... verteilen sich wie immer auch in diesem Heft.

Eher einen schalen Nachgeschmack hinterließ eines der Interviews. Wenn das Wort "ich" 34mal gefallen wäre, hätte man eine gewisse Symbolik vermuten können. Nachdem die Statistik aber 40mal "ich", 11mal "mir/mich" und 8mal "mein" auf knappen zwei Seiten ergeben hat, war über den Befragten letztlich mehr zu erfahren, als ich wissen wollte, einem Mann, der das Klopfen auf die Schulter bei sich selbst erledigen muss: "Das macht Freude und wiegt die ganze Arbeit auf, die ich von Beginn an leiste." Sowas berührt mich peinlich.

Eher vermeidbar war das Verwechseln von links, rechts und oben in einem anderen Beitrag.

Besonders erfreulich war der nur optisch farblose Beitrag, indem sich gründliche Archiv- und Recherchearbeit spiegelte und ein bislang weitestgehend unbekanntes und dem Vergessen anheim zu fallen drohendes Projekt beschrieben und dokumentiert wurde. Dass das Thema an sich nicht zu meinen Schwerpunktinteressen zählt, verstärkt nur meinen positiven Gesamteindruck.

Ein Leseerlebnis ganz besonderer Art war für mich der Beitrag zum Tode von Prof. Wolff. Selten habe ich ein so ehrliches Resümee über ein Leben nachgerufen lesen dürfen. In der Regel wird das herausragend Positive heuchelnd hervorgehoben, dass sich die Balken biegen. Hier hingegen steht das Scheitern neben den Erfolgen, und zwar sowohl im Gedruckten als auch im Ungesagten. Wer zwischen den Zeilen zu lesen versteht, wird sich wundernd die Augen reiben. Noch nie habe ich Ehrlichkeit und Fingerspitzengefühl so brilliant und widerspruchsfrei kombiniert gesehen.

SirRichard
Beiträge: 59
Registriert: 31. Jan 2006, 17:36
Wohnort: Jülich

#14 Beitrag von SirRichard » 21. Feb 2007, 10:29

Gratulation für ein gelungenes Werk! Schon seit langer Zeit nicht mehr mit solchem Genuss gelesen. Vielfältige Bereiche beleuchtet, unterschiedlichste Themen. Für mich als alter Cineast besonders erbaulich der Bericht zu Kara Ben Nemsi Effendi.
Auch mit grossem Interesse habe ich den Beitrag zu Jürgen von der Lippe gelesen... könnte der sich nicht mal am Schatz im Silbersee versuchen!?

andrea
Beiträge: 280
Registriert: 29. Dez 2005, 12:51

#15 Beitrag von andrea » 21. Feb 2007, 18:15

"Aus - aus - aus, das Heft ist aus!!!!" ;-))

Ich danke für ein wieder richtig tolles Heft. Tolles Layout, tolle Fotos, interessante Berichte. Kurzum: Ein Augen- und Gehirnschmaus. Und wenn ich es mir noch vorlesen lasse, sogar ein Hörgenuss. ;-))))))))

Allerdings möchte ich ein "y" streichen und dafür ein "i" rüberreichen. Ich schmunzele immer schon, wenn ich die erste Seite aufschlage... Gebt zu, das macht ihr extra, gelle???

Antworten