Ich bin kein Kostüm

Nachricht
Autor
allwanderer
Beiträge: 120
Registriert: 3. Okt 2013, 10:22

Re: Ich bin kein Kostüm

#31 Beitrag von allwanderer »

@ joeburker
Lass Dich doch nicht provozieren! Du weißt doch, wie es im Netz oft läuft...
Beleidigungen sollte man an sich abprallen lassen... die eigene Meinung kundtun und gut ist.
Vor allem sollte man sich das Hobby dadurch nicht vergraulen lassen.
Ich teile Deine Meinung, aber Beleidigungen interessieren mich nicht. Ich antworte auf derartige Äußerungen erst gar nicht.-
Mir gefallen die KM-Bücher so wie sie sind. Ich lese die aus dem KM-Verlag / dessen Lizenzausgaben und die HKA.
Jetzt stellt Dir vor, jedes Wort "Indianerhäuptling" oder "Indianer" würde vom Verlag in eine "korrekte Bezeichnung" umgeschrieben werden. Nur so als Beispiel. Würdest Du sowas lesen wollen?

joeburker
Beiträge: 64
Registriert: 13. Jan 2020, 21:41

Re: Ich bin kein Kostüm

#32 Beitrag von joeburker »

Ich hatte es hier nur nicht erwartet. KARL MAY als Rassist zu bezeichnen hat mich echt umgehauen, dann hat derjenige die Bücher net wirklich gelesen.
Wären wir hier net im Forum unseres Hobbys hätte ich schon mal Beispiele genannt wie unsere Medien manipulieren......aber das gehört hier net her. Wir machen uns alle selber kaputt und nur wenige merken es,wenn dann alles kaputt ist habens wieder alle vorher gewusst und niemand ist schuld daran...kennt mann.......egal....wie gesagt für mich hier erledigt,nur sehe ich unser Forum jetzt mit anderen Augen🤷‍♂️

allwanderer
Beiträge: 120
Registriert: 3. Okt 2013, 10:22

Re: Ich bin kein Kostüm

#33 Beitrag von allwanderer »

@joeburker
Es gab eine Zeit, da dachte ich, alle, die ein gemeinsames Hobby haben, müssten sich verstehen, sich ergänzen und sich freuen, dass sie ihr Hobby mit anderen teilen können.
Die Realität sieht anders aus. Du brauchst Dir doch nur mal die Quereleien in einigen Karl May-institutionen anzusehen, die man größtenteils wohl beigelegt hat. Aber wo es Menschen gibt, gibt es Differenzen... in anderen Foren sieht es nicht anders aus. Früher war ich darüber enttäuscht, heute nicht mehr, weil ich auch keine Ansprüche mehr an ein Forum stelle. Mich interessieren unterschiedliche Meinungen und gut ist. Sticheleien und Beleidigungen berühren mich nicht ( mehr ).-
Genauso sieht es bei dem Karl May Magazin aus... interessante Artikel und gut gemacht. Einige Artikel sind nicht so mein Ding ( wie ich hier schon anführte ), aber das ist Ansichtssache. Ich bezahle seit vielen Jahren mein Abonnement und gut ist. Natürlich schüttle ich den Kopf, wenn Karl May als Rassist, der rassistisch geschrieben hat, beschrieben wird, aber durch ein Forum wird man niemanden zum Umdenken bringen.
Ich finde, dass Karl May für seine Zeit sehr mutig schrieb... heutzutage würde er (vermutlich) auch anders schreiben.

Antworten