KARL MAY & Co. Nr. 137

Antworten
Nachricht
Autor
Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

KARL MAY & Co. Nr. 137

#1 Beitrag von Rolf Dernen » 28. Jul 2014, 13:10

Cover und Inhaltsverzeichnis der demnächst erscheinenden Ausgabe sind nun zu besichtigen: http://www.karl-may-magazin.de/magazin/ ... gazin.html

Christina
Beiträge: 251
Registriert: 27. Dez 2005, 23:50
Wohnort: Seevetal bei HH

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#2 Beitrag von Christina » 18. Aug 2014, 20:39

Bin ja schon auf den Segeberger Premierenbericht gespannt!

Zum Erscheinungstermin: Könnt Ihr schon sagen, wann "demnächst" wäre?

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#3 Beitrag von Rolf Dernen » 19. Aug 2014, 11:25

Ich könnte jetzt "demnächst" durch "bald" ersetzen, aber ich denke mal, daß Du mir dann grollen würdest. Zu Recht. - Wie ich vorhin hörte, soll morgen der Versand beginnen. Das klingt dann schon etwas präziser. ;)

Christina
Beiträge: 251
Registriert: 27. Dez 2005, 23:50
Wohnort: Seevetal bei HH

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#4 Beitrag von Christina » 19. Aug 2014, 13:23

Vielen Dank für diese erfreuliche Info, lieber Rolf!

Christina
Beiträge: 251
Registriert: 27. Dez 2005, 23:50
Wohnort: Seevetal bei HH

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#5 Beitrag von Christina » 23. Aug 2014, 13:23

Jedes Vierteljahr stellt sich die Herausforderung neu. Jedes Vierteljahr warten wieder 90 leere Seiten und Texte und Bilder und vermutlich nie wirklich genug Zeit...

Eine Menge Arbeit für Euch!

Auf die August-Ausgabe bin ich ja immer wieder besonders gespannt. Findet sich in ihr doch traditionell ein ausführlicher Premierenbericht meiner Lieblingsbühne im hohen Norden. Ein herzliches Dankeschön an Henning Franke für diese hervorragende Segeberg-Kritik, die eine Wonne zu lesen war und der ich mich voll und ganz anschließen kann.

Für mich als Leserin ist das Magazin immer wieder ein Geschenk: Bewegte Vielfalt - gelebte Freude!

Bitte noch lange weiter so!
Lieben Gruß,
Christina

markus
Beiträge: 1764
Registriert: 20. Sep 2007, 14:22
Wohnort: Crähenfeld

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#6 Beitrag von markus » 23. Aug 2014, 23:37

Der Mann muss an Verfolgungswahn leiden (S. 58/59) wenn er immer wieder die Nazikeule schwingen muss.

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#7 Beitrag von Rolf Dernen » 24. Aug 2014, 00:16

markus hat geschrieben:Der Mann muss an Verfolgungswahn leiden (S. 58/59) wenn er immer wieder die Nazikeule schwingen muss.
Welcher Mann? Vielleicht mal einen Namen nennen, und wenigstens ganz kurz sagen, worum es geht. Und: "immer wieder"? Wann und wo sonst? Beispiele?

Dine
Beiträge: 156
Registriert: 30. Dez 2005, 22:33
Wohnort: Rodalben
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#8 Beitrag von Dine » 25. Aug 2014, 12:44

Wie schön, einen Umschlag mit Karl May und Co Schriftzug im Briefkasten zu haben.

Wie immer konnte ich das Heft nicht weglegen, bis ich es zumindest überflogen hatte. Als großer Bühnenfan erwarte ich das Sommerheft ohnehin stets besonders sehnsüchtig und wurde durch die entsprechenden Artikel auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Ein dickes Lob ans ganze Team, wie immer eine gelungene Mischung!!!

Lg Dine.

Gibson93
Beiträge: 14
Registriert: 3. Okt 2013, 11:13

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#9 Beitrag von Gibson93 » 30. Aug 2014, 12:07

Besteht die Möglichkeit, dass man die Collage von den Karl-May-Spielen Bad Segeberg aus diesem Heft als Bild geschickt bekommt ?

Johnny
Beiträge: 221
Registriert: 6. Okt 2006, 18:23
Wohnort: Köln

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#10 Beitrag von Johnny » 3. Sep 2014, 12:31

Gibson93 hat geschrieben:Besteht die Möglichkeit, dass man die Collage von den Karl-May-Spielen Bad Segeberg aus diesem Heft als Bild geschickt bekommt ?
Schön, dass die Collage so gefällt. :-)
Die Bilddatei können wir aber leider nicht schicken.

Rüdiger

Re: KARL MAY & Co. Nr. 137

#11 Beitrag von Rüdiger » 5. Sep 2014, 10:46

S. 90: "zusammenschießen" schreibt man, wenn eben "zusammenschießen" und nicht "zusammen schießen" gemeint ist, m.W. auch nach der Rechtschreibreform in einem Wort ... ansonsten klingt es als veranstalteten die Comanchen untereinander friedlich Schießübungen ...

;-)

Antworten