KARL MAY & Co. Nr. 112

Nachricht
Autor
n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

KARL MAY & Co. Nr. 112

#1 Beitrag von n.f. » 9. Mai 2008, 16:08

Hallo!

Ende Mai 2008 erscheint die neue Ausgabe von KARL MAY & Co.:

KARL MAY & Co. Nr. 112 (Mai 2008) enthält auf 92 Seiten u. a. Texte von
  • Jörg Bielefeld,
    Reiner Boller,
    Giesbert Damaschke,
    Rolf Dernen,
    Barbara Drucker,
    Nicolas Finke,
    Jenny Florstedt,
    Andreas Hardt,
    Christian Hees,
    Wolfgang Hermesmeier,
    Christine Hünseler,
    Peter Krauskopf,
    Jutta Laroche,
    Reinhard Marheinecke,
    Gordon Piedesack,
    Stefan Schmatz,
    Peter Siegel,
    Heinz-Gerd Stricker,
    Bernhard Tausch.
Das neue Titelbild und das Inhaltsverzeichnis können ab nächster Woche auf unseren Internetseiten abgerufen bzw. betrachtet werden.

Viele Grüße!

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#2 Beitrag von n.f. » 12. Mai 2008, 21:32

Das neue Cover und das Inhaltsverzeichnis sind nun auf unseren Internetseiten verfügbar:

http://www.karl-may-magazin.de/magazin/ ... gazin.html" onclick="window.open(this.href);return false;

... und die geballte Titelbild-Galerie hier:
http://www.karl-may-magazin.de/magazin/galerie.asp" onclick="window.open(this.href);return false;

Viele Grüße!

Christina
Beiträge: 251
Registriert: 27. Dez 2005, 23:50
Wohnort: Seevetal bei HH

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#3 Beitrag von Christina » 13. Mai 2008, 01:16

Schönes Coverbild!

Es geht also auch ohne ein übertriebenes Herunterziehen der Mundwinkel bis zu den Kniekehlen. ;-)
In den letzten Jahren hat sich das Sauerländer Urgestein durch seine völlig überzogenen Grimassen doch teils auch schon zur Karikatur seiner selbst gemacht. Grauselig.

Freue mich aufs Heft!
Zuletzt geändert von Christina am 13. Mai 2008, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.

Gerald
Beiträge: 159
Registriert: 3. Dez 2006, 12:05
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#4 Beitrag von Gerald » 13. Mai 2008, 15:48

Naja, das Interview mit Thomas Schüler kann man ja schon im Netz lesen.Bald kommt einer auf die Idee den Rest auch online zu setzen und dann braucht keiner mehr das Magazin kaufen.Schade....

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#5 Beitrag von n.f. » 13. Mai 2008, 15:51

Gerald hat geschrieben:Naja, das Interview mit Thomas Schüler kann man ja schon im Netz lesen.Bald kommt einer auf die Idee den Rest auch online zu setzen und dann braucht keiner mehr das Magazin kaufen.Schade....
Der kompakte Part auf der Seite der "Wild-West-Reporter" ist doch - wie dem dortigen Text auch zu entnehmen ist (man lese bitte zu Ende) - nur ein stark gekürzter "Appetizer". In KARL MAY & Co. erscheint das komplette Interview in zwei Teilen mit zum Teil bisher unveröffentlichtem Bildmaterial. Also: keine Sorge!

P.S. Das neue Heft enthält darüber hinaus zahlreiche weitere interessante Artikel - Gründe genug also, das Heft zu kaufen ;-)

HGS
Beiträge: 302
Registriert: 28. Dez 2005, 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#6 Beitrag von HGS » 13. Mai 2008, 16:09

n.f. hat geschrieben:
Gerald hat geschrieben:Naja, das Interview mit Thomas Schüler kann man ja schon im Netz lesen.Bald kommt einer auf die Idee den Rest auch online zu setzen und dann braucht keiner mehr das Magazin kaufen.Schade....
Der kompakte Part auf der Seite der "Wild-West-Reporter" ist doch - wie dem dortigen Text auch zu entnehmen ist (man lese bitte zu Ende) - nur ein stark gekürzter "Appetizer". In KARL MAY & Co. erscheint das komplette Interview in zwei Teilen mit zum Teil bisher unveröffentlichtem Bildmaterial. Also: keine Sorge!
Stark gekürzt ist das Stichwort. So haben wir uns geeinigt und so ist es passiert. Im übrigen ist dieses auf vielen Webseiten so (gerade Tageszeitungen bieten diesen Service inzwischen an), die ebenfalls ein Magazin oder eine Zeitung herausgeben. Von daher nicht ungewöhnlich und wie Du schon schriebst: Es gibt noch viel mehr im Magazin zu lesen...

LG

Gerald
Beiträge: 159
Registriert: 3. Dez 2006, 12:05
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#7 Beitrag von Gerald » 14. Mai 2008, 07:35

Na, dann hoffe ich, das der Rest des Magazins interessanter ist.

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#8 Beitrag von n.f. » 14. Mai 2008, 09:51

Na, dann hoffe ich, dass der Rest des Magazins interessanter ist.
Hallo Gerald,

ich schlage vor, den Artikel einfach mal gelassen abzuwarten und nicht voreilig abzutun.

Viele Grüße!

Gerald
Beiträge: 159
Registriert: 3. Dez 2006, 12:05
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#9 Beitrag von Gerald » 14. Mai 2008, 10:01

Hey, ich bin immer gelassen.....
Und was das Interview angeht.....naja, wie sagte Joshy Peters am Schluss von Butterbrot?

n.f.
Beiträge: 958
Registriert: 22. Dez 2005, 17:14

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#10 Beitrag von n.f. » 14. Mai 2008, 10:09

Siehe:
http://www.karl-may-magazin.de/forum/vi ... ?f=3&t=973" onclick="window.open(this.href);return false;

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#11 Beitrag von Rolf Dernen » 14. Mai 2008, 18:15

Gerald hat geschrieben:Na, dann hoffe ich, das der Rest des Magazins interessanter ist.
Hallo Gerald!

Aber sicher ist der "Rest" des Magazins interessant, wobei "Rest" ja eigentlich eine kleine Menge, die übrig bleibt, bezeichnet und daher hier eher nicht zutreffend ist. Es mag der persönlichen Gewichtung, dem eigenen Interesse geschuldet sein, es evtl. so zu sehen, allerdings sehe ich etwa mich selbst nicht als "Restefüller", eben so wenig, wie die anderen Autorinnen und Autoren.

Herzliche Grüße
Rolf

Gerald
Beiträge: 159
Registriert: 3. Dez 2006, 12:05
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#12 Beitrag von Gerald » 15. Mai 2008, 07:24

Hallo Rolf,

bei der Gewichtung "Rest" ist dies auch so nicht zu verstehen, denn der Fokus der vorherigen Diskussion lag woanders.

Gerald

Rüdiger

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#13 Beitrag von Rüdiger » 15. Mai 2008, 07:46

Genau. Er wollte einem einzelnen einen hintreten, und es fühlten sich mal wieder die falschen auf den Schlips getreten. Wie das halt so ist.

;-))

Rolf Dernen
Beiträge: 1215
Registriert: 27. Dez 2005, 23:38

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#14 Beitrag von Rolf Dernen » 15. Mai 2008, 08:01

Alles halb so wild. Zugegebenermaßen habe ich mich nur an dem Wort "Rest" hochgezogen. Und einen Schlips trag ich nie.

Gerald
Beiträge: 159
Registriert: 3. Dez 2006, 12:05
Kontaktdaten:

Re: KARL MAY & Co. Nr. 112

#15 Beitrag von Gerald » 15. Mai 2008, 09:30

@Rüdiger Da hast du wohl etwas falsch verstanden.Wir sind nicht beim Fussball.

Antworten