zum Thema Winnetou-Verbieten

Antworten
Nachricht
Autor
J.L Niebergall
Beiträge: 37
Registriert: 17. Mär 2019, 19:42

zum Thema Winnetou-Verbieten

#1 Beitrag von J.L Niebergall »

Also ich musste als Karl May-Filmfan herzhaft lachen.
Vorallem die "Rote Feder" war klasse.


https://www.youtube.com/watch?v=B8PahoBvHJ8

Al-No
Beiträge: 201
Registriert: 13. Sep 2015, 19:55

Re: zum Thema Winnetou-Verbieten

#2 Beitrag von Al-No »

Die "heuteshow" habe ich letzten Freita gesehen. Mit der roten/weißen Feder haben sie echt ein Deitail zum Weglachen entdeckt. Aber der geneigte Karl-May-Filmfreund wird mit Welkes Totalverriss der Filme, völlig "kacke", keine Freude haben.

Intressanter und wichtiger fand ich davor die Aussage, dass sich beim Ravensburger Verlag nur wenige Aktivisten beschwert hatten und dann "BILD" das Thema erst so groß gemacht hat. Ich habe das nicht selbst nochmal recherchiert, es passt aber zur Art des Springer-Kampfmediums. Etwas zum Skandal aufbauschen, dass angeblich bösartige, übermächtige Gutmenschen "uns" was verbieten wollen.

Ergänzung: Uri hatte zum Thema schon im Nachbarthread Diskussion um Winnetou - Ö1-Beitrag einen "Standard"-Artikel verlinkt: https://www.derstandard.at/story/200013 ... m-in-fahrt

Antworten