Old Surehand-Filme wieder im Kino

Antworten
Nachricht
Autor
ulistetter
Beiträge: 39
Registriert: 20. Sep 2006, 22:54

Old Surehand-Filme wieder im Kino

#1 Beitrag von ulistetter » 15. Jan 2020, 01:11

Das "Cineworld"" in Lünen bringt die Karl-May-Filme wieder auf die Leinwand (nach eigener Angabe aufwendig digitalisiert und restauriert).
Lief am 12. Januar schon "Winnetou II", gibt es nun auch ein Wiedersehen mit Stewart Granger:
09.02.: Unter Geiern / 08.03.: Der Ölprinz

J.L Niebergall
Beiträge: 23
Registriert: 17. Mär 2019, 19:42

Re: Old Surehand-Filme wieder im Kino

#2 Beitrag von J.L Niebergall » 19. Jan 2020, 16:59

ulistetter hat geschrieben:
15. Jan 2020, 01:11
................(nach eigener Angabe aufwendig digitalisiert und restauriert).
...
Auf der Seite vom Cinestar habe ich nichts diesbezüglich gefunden.
Allein dass die Abbildung der DVDs wieder benutzt wird, finde ich wenig gelungen.

ulistetter
Beiträge: 39
Registriert: 20. Sep 2006, 22:54

Re: Old Surehand-Filme wieder im Kino

#3 Beitrag von ulistetter » 20. Jan 2020, 16:33

Die beiden Filme laufen nicht im Cinestar, sondern im Cineworld: https://cineworld-luenen.de/kino/progra ... reihe=2686
Viele Grüße Uli

ulistetter
Beiträge: 39
Registriert: 20. Sep 2006, 22:54

Re: Old Surehand-Filme wieder im Kino

#4 Beitrag von ulistetter » 20. Jan 2020, 19:11

Jetzt habe ich Sie verstanden.
Unter der Seite https://cineworld-luenen.de/kino/events ... event25180
habe ich diese Info gefunden zwecks Restaurierung etc.
Und hier auch mit dem Original-Filmplakat in der Ankündigung!

J.L Niebergall
Beiträge: 23
Registriert: 17. Mär 2019, 19:42

Re: Old Surehand-Filme wieder im Kino

#5 Beitrag von J.L Niebergall » 21. Jan 2020, 08:18

Überspitzt formuliert ist das Kino nicht viel größer als manche Heimkinos.

So schön es ist und so sehr ich mich darüber freue, dass die Filme sogar wieder im Kino gezeigt werden, aber
wer hat bei der heutigen "Überflutung" der Filme an jedem Feiertag im TV noch Lust dafür
ins Kino zu gehen und mehr dafür zu zahlen als eine BD kostet? Leider!!

In den 90ern und Anfang 200o waren es verblichene 35mm Kopien der Filme, und jetzt sind es nicht optimale BD-MAster, die Dank
heutiger Kinoprojektoren mal eben an die Leinwand gesch(m)issen werden. Für mich mit äußerst unzufriedenem Ergebnis.

"Wieder im Kino" ist für mich ein Slogan mit dem man in der jetzigen Materialsituation keinen mehr im großen Stil mit den Karl May-Filme ins
Kino locken kann. Früher liefen die Filme auf 10-15m breiten Leinwänden in einem schönen filmischen Look.
Heute projeziert man nicht optimale digitale Matsche an die 5m breite Leinwand.

"Silbersee" ist vor kurzem gefloppt, in der Vorstellung "Winntou 1" im Gloria Palast München waren kaum 20-30 Zuschauer.

Ich glaube nicht an eine aufwendige Restaurierung der in Lünen aufgeführten Filme. Diese wäre nur über eine teure und offiziell
von der Rialto in Auftrag gegebene Restauration mit Herstellung eines für Kinoaufführungen geeigneten DCPs vorstellbar.

Sollten eines Tages Wiederaufführungen von solchen DCPs mal wieder auf großen leinwänden zu sehen sein, mit wirklich großem
bildtechnischen Unterschied zur heimischen Sehgewohnheit, dann würde ich auch dafür von Garmisch nach Flensburg fahren.

Wolly
Beiträge: 10
Registriert: 24. Jan 2006, 13:45
Wohnort: 79761 Waldshut

Re: Old Surehand-Filme wieder im Kino

#6 Beitrag von Wolly » 18. Feb 2020, 16:50

J.L Niebergall hat geschrieben:
21. Jan 2020, 08:18
Sollten eines Tages Wiederaufführungen von solchen DCPs mal wieder auf großen leinwänden zu sehen sein, mit wirklich großem
bildtechnischen Unterschied zur heimischen Sehgewohnheit, dann würde ich auch dafür von Garmisch nach Flensburg fahren.
Da wäre ich auch sofort dabei! Auf großer Leinwand in guter filmischer Qualität, so wie ich sie in den 60zigern im Kino sah ...

Grüße, Wolly

Antworten