Elspe 2023

Nachricht
Autor
elspefan1996
Beiträge: 149
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe 2023

#16 Beitrag von elspefan1996 »

Ich muss ja ganz ehrlich sagen, finde es schon schade, das es jetzt Jahr doch kein Old Surehand geben wird. Es ist dann Unter Geiern geworden, kann ich persönlich zwar schon mitleben. Ist nur komisch, das scheinbar ja Old Surehand geplant gewesen ist und man sich jetzt für Unter Geiern entschieden hat, warum auch immer. Meine Vermutung ist ja persönlich, das es vielleicht Leute wie Marco Kühne und Markus Lürick, die ja bekanntlich auch die Bücher für die Shows schreiben, Old Surehand inszenieren wollten, Jochen Bludau dann aber vieleicht gesagt hat, nein wir spielen die sichere Variante und nehmen Unter Geiern. Hoffe einfach, das wir dann vielleicht ja das Stück Old Surehand im Jahr 2024 in Elspe zu sehen bekommen.
Freue mich trotzdem auch nächstes Jahr dann Unter Geiern zu sehen. Dann hoffentlich wenigstens mit Sebastian Kolb als Weller den Boss der Geierbande.

elspefan1996
Beiträge: 149
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe 2023

#17 Beitrag von elspefan1996 »

Mal nochwas in Sachen Old Surehand war ja heute live vor Ort habe mal nachgefragt, das ich im Karl May und Co Forum gelesen hätte, das das nächstes Jahr kommen sollte dann sagten sie zu mir das stimmt nicht, es war von Anfang an geplant das sie Unter Geiern spielen. Und das die Leute hier lieber die Rolle des Old Shatterhand sehen wollen. Zudem müsste wenn so ein Stück kommen würde zu viel am Bühnenbild geändert werden. Und das nicht alle Bücher auch für diese Bühne bespielbar seien und das man ja sowieso frei nach Karl May spielen würde. Gerade Elspe mit ihrer großen Bühne und den großen Infrastrukturellen Möglichkeiten sollte doch dazu in der Lage sein. Finde ich schon arg komisch diese Begründungen. Muss sagen ich bin immer noch sehr enttäuscht, das es nächstes Jahr doch kein neues Stück ala Old Surehand geben wird.
Hoffe aber immer noch das das vielleicht nur Aussagen waren, weil sie es nicht noch wissen und nichts falsches sagen wollen, aber es hörte sich leider echt danach an, das wir das Stück ehr nicht in den nächsten Jahren zu sehen bekommen.
Kann aber nichts desto trotz doch auch gut mit Unter Geiern leben. Freue mich trotzdem sehr drauf.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 692
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Elspe 2023

#18 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 »

Ich denke solange noch Bludau die Bücher schreibt, wird es keine neuen Aufführung wie Old Surehand geben. Und lange wird er eh nicht mehr als Autor tätig dein, da er auch schon über 80 Jahre alt ist.

elspefan1996
Beiträge: 149
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe 2023

#19 Beitrag von elspefan1996 »

Das verlangt ja auch niemand von Bludau finde es halt nur trotzdem komisch, das man Old Surehand geplant hatte, es jetzt dann doch nicht kommt und diese Begründungen sind für mich persönlich nur Ausreden. Gerade die Sache, das die Leute nur Old Shatterhand sehen wollen, dann kann man trotzdem Old Surehand spielen, denn im Buch kommen ja bekanntlich beide Rollen vor. Das ist für mich kein Argument. Aber mal abwarten, vielleicht kommt es ja dann 2024.

HGS
Beiträge: 323
Registriert: 28. Dez 2005, 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Elspe 2023

#20 Beitrag von HGS »

elspefan1996 hat geschrieben: 19. Jun 2022, 20:31 Mal nochwas in Sachen Old Surehand war ja heute live vor Ort habe mal nachgefragt, das ich im Karl May und Co Forum gelesen hätte, das das nächstes Jahr kommen sollte dann sagten sie zu mir das stimmt nicht, es war von Anfang an geplant das sie Unter Geiern spielen. Und das die Leute hier lieber die Rolle des Old Shatterhand sehen wollen. Zudem müsste wenn so ein Stück kommen würde zu viel am Bühnenbild geändert werden. Und das nicht alle Bücher auch für diese Bühne bespielbar seien und das man ja sowieso frei nach Karl May spielen würde. Gerade Elspe mit ihrer großen Bühne und den großen Infrastrukturellen Möglichkeiten sollte doch dazu in der Lage sein. Finde ich schon arg komisch diese Begründungen. Muss sagen ich bin immer noch sehr enttäuscht, das es nächstes Jahr doch kein neues Stück ala Old Surehand geben wird.
Hoffe aber immer noch das das vielleicht nur Aussagen waren, weil sie es nicht noch wissen und nichts falsches sagen wollen, aber es hörte sich leider echt danach an, das wir das Stück ehr nicht in den nächsten Jahren zu sehen bekommen.
Kann aber nichts desto trotz doch auch gut mit Unter Geiern leben. Freue mich trotzdem sehr drauf.
Moin!

Nur weil etwas in einem Forum steht, muss das nicht zwangsläufig stimmen. Old Surehand war immer nur ein Wunsch/Gerücht von einigen Fans.
Die Politik des Elspe Festivals hat sich in den vergangenen Jahrzehnten nun nicht wirklich verändert und von daher dürfte Dich die negative Antwort nicht enttäuschen. Ich selber finde es brutal schade. Man könnte in Elspe so einiges machen...Buch, Darstellerauswahl, Bühnenbau....Aber man muss es nicht. Es kommen jedes Jahr 200.000 Besucher und damit ist man zufrieden. Aus kaufmännischer Sicht sind die Entscheidungen nachvollziehbar (never change a running system). Aus künstlerischer Sicht ist das ganze halt vollkommen absurd. Das Publikum würde Änderungen und Veränderungen sicherlich annehmen und man darf dem Publikum sicherlich auch etwas (neues) zumuten. Will man nicht, braucht man nicht. Man kann als Zuschauer nur mit den Füssen abstimmen und etwas bewegen.

elspefan1996
Beiträge: 149
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe 2023

#21 Beitrag von elspefan1996 »

Da ist viel wahres dran wenn die Zuschauerzahlen stimmen warum sollte man etwas ändern. Fand halt nur diese gelieferten Begründungen etwas fadenscheinig. Gerade in Elspe wäre aufgrund der großen Bühne soviel möglich. Aber warten wir mal ab irgendwann in naher Zukunft dürfte Bludau ja aufhören als Regisseur und Buchautor. Vielleicht gibt es ja dann jemand neues, der auch mal die alten Bücher überarbeitet und eventuell ja auch neue Stücke bringt. Kann die Verantwortlichen natürlich trotzdem in Elspe ein Stückweit verstehen gerade da die Stücke ja von Bludau extra für die Gegebenheiten in Elspe geschrieben wurden.
Warten wir einfach mal ab.

brennendeswasser
Beiträge: 21
Registriert: 23. Jun 2012, 21:27

Re: Elspe 2023

#22 Beitrag von brennendeswasser »

Ist nicht ganz richtig, die Elspe-Politik hat sich ja schon dahingehend geändert, dass 2018/19 nach 32/22 Jahren wieder Teil 2 und 3 der Winnetou Trilogie aufgeführt wurde und Halbblut in die Schublade gewandert scheint.

Wollen mal sehen, wer Bludaus Aufgaben übernimmt, wenn er das Zepter weiterreicht und ob dann neue Bücher geschrieben werden, oder „nur“ ein neuer Regisseur kommt?

Antworten