Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

Nachricht
Autor
mich
Beiträge: 248
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#16 Beitrag von mich »

Link zur Lokalzeit Südwestfalen 07.06.2022 verfügbar bis 14.06.2022 https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit ... r-100.html

finjan
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2022, 09:50
Kontaktdaten:

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#17 Beitrag von finjan »

Ein absolut tolles Erlebnis! ❤️

elspefan1996
Beiträge: 148
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#18 Beitrag von elspefan1996 »

Jetzt am kommenden Dienstag den 14.06.2022 soll die PK für die Journalisten stattfinden. Dort zeigt das Elspe Festival ja immer einige Szenen aus dem neuen Stück. Dann wird es ja sicherlich auch einige Fernsehbeiträge wie zum Beispiel im WDR geben. Bin ich schon sehr gespannt drauf.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 686
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#19 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 »

Ist die PK nicht immer am Donnerstag vor der Premiere? Egal, ich bin gespannt.

Aber ein Detail kann ich verraten. Der Rote Cornel hat diesmal rote Haare und Winnetou ein neues Kostüm.

Eher hoffe ich vor der PK noch mit dem Trailer zum Stück. Denke, dass er Montag oder Dienstag online geht.

elspefan1996
Beiträge: 148
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#20 Beitrag von elspefan1996 »

Ich denke auch das der Trailer morgen oder Montag rauskommen wird. Ich gehe davon aus, das er vor der PK veröffentlicht werden wird.

Elsper_Insider
Beiträge: 19
Registriert: 18. Feb 2019, 12:55

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#21 Beitrag von Elsper_Insider »

Die erste Vorstellung ist gelaufen, es ist meiner Meinung ein sehr gelungenes Stück. Bei der Besetzung gibt es hier und da natürlich immer was zu bemerken, aber man kann es ja eh nicht allen recht machen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 686
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#22 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 »

Gibt es Informationen zum Trailer? Kommt er heute oder morgen online? Hat da was schon das Festival genannt?

Elsper_Insider
Beiträge: 19
Registriert: 18. Feb 2019, 12:55

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#23 Beitrag von Elsper_Insider »

Ehrlich gesagt hatte ich das Thema nicht auf den Schirm, denke aber spätestens morgen.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 686
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#24 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 »

Ok, bin auf jeden Fall gespannt auf den Trailer.

mich
Beiträge: 248
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#25 Beitrag von mich »

Hallo,

1.) Der Trailer ist auf der Homepage verfügbar.

https://www.elspe.de

2.) Die Westfalenpost berichtet erneut mit großem Artikel. Die Elsper Pressearbeit läuft ...

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/vo ... 18947.html

https://www.wp.de/region/sauer-und-sieg ... 12991.html (Paywall)

3.) Entgegen der Ankündigung von K.M. & Co. unter Aktuelles ist die Premiere aktuell (Dienstag) noch buchbar. Also ran.

4.) Lokalzeit Südwestfalen - WDR3 ab Minute 7 - verfügbar für 7 Tage.

https://www.ardmediathek.de/video/lokal ... zUyZjI5MA

Elsper_Insider
Beiträge: 19
Registriert: 18. Feb 2019, 12:55

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#26 Beitrag von Elsper_Insider »

Da ja die Premiere dieses Jahr als Abendvorstellung stattfindet, finde ich es schon sehr schade das der Saloon am Samstag Abend nicht für die Allgemeinheit geöffnet ist, sondern nur für geladene Gäste.

elspefan1996
Beiträge: 148
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#27 Beitrag von elspefan1996 »

So war heute live vor Ort und konnte mir ein genaues Bild von der diesjährigen Inszenierung machen. Zuallererst muss ich sagen gefällt mir das Stück sehr gut. Gerade die ganzen Actionszenen waren wieder sehr geil anzusehen. Nur schade das sie das mit Explosion bei der Postkutsche nicht gemacht haben. Die fand ich auch immer sehr geil..Dafür hat man aber mal den alten Effekt mit dem Sperr der in der Mitte sozusagen auseinander geschossen wird eingebaut. Schön waren zwischendurch mal ein paar neue Dialoge wie zum Beispiel, eine angedeutete Liebesepisode zwischen Ellen und Old Shatterhand. Zudem haben sie nach vielen Jahren auch wieder am Anfang des Stückes Trickreiter bei den Indianern, das gab es in den 80igern ja damals mehrfach. Die diesjährige eigens für Elspe komponierte Musik fand ich wieder äußerst gelungen. Finde auch wenn es schade ist, das die Gebühren für die Gema für die Filmmusik wohl zu teuer ist, hat man in Elspe trotzdem durch die eigene Musik ein Alleinstellungsmerkmal unter den Bühnen.
Zum Finale lässt sich sagen, das es echt mal was anderes war. Es gibt dort dieses Jahr richtig viele Explosionen und es springt auch mal jemand von der Seite am Felsen, welches ja auch neu ist. Cool wäre natürlich noch gewesen, wenn nach der großen Schlussexplosion auch jemand von ganz oben heruntergesprungen wäre. Das war jetzt dieses Mal nicht der Fall. Muss echt sagen, das der Dampfer dieses Mal nicht dabei ist, stört mich garnicht. Auch sehr geil das die Indianer sowohl beim Überfall auf Sheridan mit Gewehren als auch beim Finale richtig rumgeknallt haben. Man merkt einfach, das gerade auch dieses Stück wie kein zweites für die typischen Elspe Markenzeichen, wie große Explosionen Reiterspektakel usw steht.

Jetzt mal was gesondert zu den diesjährigen Darstellern. Für mich aufjedenfall der beste Darsteller dieses Jahr ist Martin Krah als Old Shatterhand. Hoffe auch mal darauf das er in den nächsten Jahren auch weiterhin in Elspe spielen wird. Ist für mich der beste Nachfolger von Kai Noll und einer der besten Darsteller für diese Rolle. Schön wäre es nurmal wenn er demnächst mal das Gottesurteil kämpfen darf. Birkholz als Winnetou hatte dieses Jahr leider nicht so viel zu tun das Stück ist ehr auf Old Shatterhand zugeschnitten.Marco Kühne als Häuptling ist echt gut nochmal eine deutliche Steigerung im Vergleich zum letzen Jahr.
Sebastian Kolb als Brinkley gewohnt böse und gut gerade aufgrund seiner Mimik und Gestik richtig stark.
Markus Lürick als Bandit Napoleon mit Französischen Akzent war mal was anderes die Rolle hat in den 80igern ja ein richtiger Franzose gespielt.
James Bürkner als Bandit Knox war wie gewohnt stark.
Sonst haben die anderen Darsteller ihre Rollen soweit okay rübergebracht. Herausgestochen hat von denen niemand.

Als Schlussfazit lässt sich von meiner Seite nur sagen, das Elspe immer eine Reise wert ist auch nach so vielen Jahren, die ich jetzt schon hinfahre. Kommt nie Langeweile auf auch wenn man vieles schon kennt.
Fasziniert einen trotzdem immer wieder aufs neue
Werde denke ich aufjedenfall auch nochmal diese Saison hinfahren wahrscheinlich werde ich mir dann eine Abendvorstellung gönnen.

Bin schon sehr gespannt auf eure Meinungen hier im Forum freue mich sie dann lesen zu können.

mich
Beiträge: 248
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#28 Beitrag von mich »

Hallo,

auch die Presse berichtet extrem positiv - ohne jedoch zum Stück etwas zu sagen.

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/da ... 60615.html

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/pr ... 60915.html

Viele Grüße
Michael

HGS
Beiträge: 322
Registriert: 28. Dez 2005, 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#29 Beitrag von HGS »

mich hat geschrieben: 20. Jun 2022, 12:32 Hallo,

auch die Presse berichtet extrem positiv - ohne jedoch zum Stück etwas zu sagen.

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/da ... 60615.html

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/pr ... 60915.html

Viele Grüße
Michael
Diese Entwicklung ist ja insgesamt festzustellen. Auf die Inszenierung wird bei kaum einer Karl May Bühne eingegangen. Gute Show, Publikum zufrieden, alles gut. Erleben wir ja nicht nur in Elspe, sondern auch im hohen Norden. Aber was solls? Wenn selbst in Fachmagazinen Inszenierungen wie in Winzendorf und am Wagram bejubelt werden, kann man nichts anderes erwarten.

mich
Beiträge: 248
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe Festival 2022: "Der Schatz im Silbersee"

#30 Beitrag von mich »

Hallo,

die Pressearbeit läuft auf Hochtouren.

Nach einer Werbebeilage vor 2/3 Wochen in der Zeitung nun mal wieder ein "netter" Artikel:

https://www.wp.de/region/sauer-und-sieg ... 07687.html (Kostenpflichtig)

In dem Zusammenhang wurden verbilligte Tickets (50%) für den 23.07.2022 angeboten. Keine Panik. Vergriffen.

Viele Grüße
Michael

Antworten