Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

Nachricht
Autor
Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 625
Registriert: 22. Mai 2016, 18:26

Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#1 Beitrag von Winnetoukarlmay2016 »

In der Saison 2020 sollte in Elspe das Abenteuer ''Der Ölprinz - Schwarzes Gold am Gloomy water'' aufgeführt werden. Doch aufgrund der weltweiten Coronavirus-Pandemie und dem Verbot von Großveranstaltungen wurde die Saison 2020 abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben. Premiere feiert ''Der Ölprinz'' am 6. Juni 2021.
Zuletzt geändert von Winnetoukarlmay2016 am 21. Apr 2020, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

pokaimu
Beiträge: 24
Registriert: 11. Dez 2011, 11:53

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#2 Beitrag von pokaimu »

Da die Telefone ins Elspe hoffnungslos überlastet waren, habe ich heute meine Karten für den Umtausch nach 2021 per Mail gemeldet und konnte mir bereits nach einer Stunde meinen neuen Tickets bequem zu Hause ausdrucken. Mein Wunsch nach einer Sitzplatzänderung (geänderter Block) wurde auch erfüllt. Toller Service ohne Probleme! Was will man mehr? Nun müssen wir uns halt noch ein gutes Jahr gedulden, bis wir wieder live bei Grinley & Co. dabei sein können. Aber was ist schon ein Jahr im Lauf der Zeit...! Ich hoffe nur, dass alle Freilichtbühnen in Deutschland die Corona-Krise heil überstehen. Eng wird es sicher für einige Veranstalter werden, doch die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt...

Al-No
Beiträge: 186
Registriert: 13. Sep 2015, 19:55

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#3 Beitrag von Al-No »

Es muss ja auch mal gute Nachrichten geben.

Es ist zu befürchten, dass nich jede Bühne über den Berg kommt. Für kleine, gewinnorientierte Firmen und für Laienvereine mit Mietkosten kann es ohne nennenswerte Rücklagen schwierig werden.

Ka-St
Beiträge: 2
Registriert: 20. Apr 2020, 19:14

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#4 Beitrag von Ka-St »

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben: 17. Apr 2020, 21:52 In der Saison 2020 sollte in Elspe das Abenteuer ''Der Ölprinz - Schwarzes Gold am Gloomy water'' aufgeführt werden. Doch aufgrund der weltweiten Coronavirus-Pandemie und dem Verbot von Großveranstaltungen wurde die Saison 2020 abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben. Premiere feiert ''Der Ölprinz'' am 6. Juni 2021.

Premiere ist am 26.6.2021

mich
Beiträge: 195
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#5 Beitrag von mich »

Hallo,

Elspe plant eine Entscheidung für 2021 über eine Absage für Mitte Mai. Noch ist man optimistisch und flexibel.

https://www.zeit.de/news/2021-04/06/els ... t-abgesagt

Viele Grüße
Michael

Al-No
Beiträge: 186
Registriert: 13. Sep 2015, 19:55

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#6 Beitrag von Al-No »

Hat Bludau sich noc hfür eine Namesänderung entscheiden? In der Vorschau ist jetzt von Winnetous weißem Freund nicht mehr die Rede und Martin Krah posiert jetzt in einem anderen, deutlich mehr an Old Shatterhand statt Odl Surehand erinnerndes Kostüm.

mich
Beiträge: 195
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz'' - findet unter Auflagen statt

#7 Beitrag von mich »

Hallo,

gestern wurde bekannt, das die Festspiele unter noch zu definierenden Auflagen stattfinden - so denn die Corona Werte mit spielen.

Spielzeit 2. Juli bis 5. September

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/ka ... 28071.html

Details sollen heute folgen.

Viele Grüße
Michael

PS: Kostümfrage: Es gab Info's (youtube und Karl May Magazin), das Old Shatterhand statt Old Surehand spielt. Der obige Zeitungsbericht spricht jedoch wieder von Old Surehand (Winnetou und Old Surehand können satteln).

mich
Beiträge: 195
Registriert: 27. Apr 2006, 20:06

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#8 Beitrag von mich »

Hallo,

das Chaos geht weiter. Die gedruckte Westfalenpost am Samstag 26.06.2021 warb für Old Surehand. Das stand - temporär - auch im Internet https://www.wp.de/region/sauer-und-sieg ... 52531.html.

Nun, Montag 28.06.2021 Old Shatterhand.

Was ist da denn los? Die Internetseite www.elspe.de "schweigt" zu dem Thema.

Michael
PS: Es gibt einen Trailer. Karten für die Premiere scheinen noch "reichlich" vorhanden zu sein.

brennendeswasser
Beiträge: 19
Registriert: 23. Jun 2012, 21:27

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#9 Beitrag von brennendeswasser »

Wurde auf der Pressekonferenz ein Stück für 2022 angekündigt? Unter Geiern?

Mir hat ja der Moritz Bürkner als böser Indianer 2015-2017 besser gefallen, als es der Ölprinz-Trailer jetzt wieder als Eindruck bei Marco Kühne vermittelt. Für mich eine unverständliche, unnötige Umbesetzung, wie schon 2019.

Elsper_Insider
Beiträge: 13
Registriert: 18. Feb 2019, 12:55

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#10 Beitrag von Elsper_Insider »

Nächstes Jahr gibt es den Schatz im Silbersee.

elspefan1996
Beiträge: 132
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#11 Beitrag von elspefan1996 »

Ich war gestern am 04.07.2021 in Elspe und wollte hier mal meine Kritik zum diesjährigen Stück schreiben. Also ich muss sagen, das mir das Stück sehr gut gefallen hat,, es war zwar im großen und ganzen wie 2013 fand ich aber persönlich nicht schlimm, da die Darsteller diese Saison besser gefallen haben als damals. Gerade auch der neue Old Shatterhand Martin Krah macht einen sehr guten Eindruck, hoffe wir können ihn in den nächsten Jahren häufiger in der Rolle erleben vielleicht kann er ja eine ähnliche Ära prägen wie Jochen Bludau damals, wäre aufjedenfall wünschenswert. Es gibt dieses Jahr übrigens neu komponierte Musik für das Stück, da sie in Elspe wohl einen Rechtsstreit mit der Gema haben, zu der neuen Musik kann ich nur sagen, das sie nicht schlecht ist, man muss sich echt nur ein bisschen ungewöhnen,es ist schon ein bisschen komisch so fast ohne Böttchers Filmmusik. Alles in Allem war es wieder sehr Actionreich und unterhaltsam. Das Stück hat wieder einmal die Markenzeichen vom Elspe Festival genaustens gezeigt. Es war wie immer Elspe ist immer eine Reise wert. Bin gespannt, wie andere User hier das Stück bei Ihrem Besuch fanden, freue mich schon sehr, dann diese Kritiken zu lesen.

Hopple100
Beiträge: 3
Registriert: 11. Aug 2016, 18:36

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#12 Beitrag von Hopple100 »

Ganz ehrlich … die Aufführungen in Elspe sind einfach nur noch enttäuschend und ernüchternd! Ich habe den Ölprinzen dort 2013 gesehen und bekam die gleiche Inszenierung, bis auf minimale Änderungen, jetzt wieder vorgesetzt (die Musik ist ein eigenes Thema). Allerdings waren damals die Schauspieler (Rolf Schauerte, Meinolf Pape, Katy Karrenbauer) um Klassen besser.

Die gesamte Inszenierung, die Kämpfe, die Dialoge sind in Elspe jedes Jahr gleich und einfach nur noch langweilig.

Jean-Marc Birkholz ist großartig, aber er spielt seinen Winnetou nur noch auf Autopilot. Es fehlt Ausstrahlung und Heldenepos. Was soll er auch machen bei so schlechten Büchern? Sebastian Kolb ist viel zu jung und spielt zu übertrieben für einen echten Karl May Schurken. Der neue Old Shatterhand hat so gut wie gar nichts mehr zu tun. Sam Hawkins, der Kantor und Rosalie Ebersbach sind nicht komisch, sondern einfach nur noch echte Knallchargen.

Das einzig Gute sind die Explosionen, sowas gibt es auf keiner anderen Bühne. Aber das reicht nicht mehr – Elspe fehlt es an Abwechslung und echten Neuerungen.

Nach einem Jahr Corona-Pause habe ich wirklich mehr erwartet - Zeit war genug. Jochen Bludau und Elspe machen es sich zu einfach. Da genießt man schon das Privileg einer Modellregion und damit Vorteile gegenüber anderen Bühnen, aber was passiert ? - man drückt wieder nur "Copy Paste".

Nach den diesjährigen Erfahrungen erspare ich mir den „Silbersee“ 2022 – der wird eh wieder so wie 2015.

elspefan1996
Beiträge: 132
Registriert: 18. Jun 2016, 19:27

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#13 Beitrag von elspefan1996 »

Also ich finde schon das sie Recht haben, es ist vieles gleich in Elspe und das auch schon seit Jahrzehnten, wo ich mir auch mal neue Bücher wünschen würde, habe aber ein bisschen die Hoffnung, das wenn Bludau jetzt in naher Zukunft mal aufhört, wir vielleieicht Glück haben und zumindestens mal das Stück Old Surehand zu sehen bekommen. Habe da ein gutes Gefühl. Ansonsten muss ich aber trotzdem sagen, stört es mich garnicht so sehr, das das dieses Jahr wieder eins zu eins die gleiche Ölprinz Version ist, die immer in Elspe gespielt wird, ich finde die Version sehr gelungen. Ich selber fahre auch nach Elspe, weil es für mich absoluter Kult ist. Für mich ist und bleibt Elspe die Nummer 1 unter den Karl May Bühnen, auch wenn es oftmals das selbe ist, mir gefällt die Art und Weise, wie man Karl May in Szene setzt einfach immer wieder aufs neue. Dieses großartige Actiontheater mit Reiterspektakel und spektakulärer Pyrotechnik und das alles auf einer großen Breitbandbühne ist einfach der Hammer. Alleine diese geile und große Bühne, die sonst keiner hat, ist für mich persönlich der Wahnsinn. Aber jeder hat ja seine eigene Meinung und das ist ja auch gut so.

brennendeswasser
Beiträge: 19
Registriert: 23. Jun 2012, 21:27

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#14 Beitrag von brennendeswasser »

Fände es optisch interessant und zumindest abwechslungsreich, wenn mal auf rechter Bühnen Seite die Siedlerstadt stünde..

Und bei „Winnetou 1“ dann zB linksseitig das pueblo, oder beim „Todestal“ linksseitig die Missionsstation..

Sich im Bühenbild mal gestalterisch ausprobieren..

Elsper_Insider
Beiträge: 13
Registriert: 18. Feb 2019, 12:55

Re: Elspe 2021: ''Der Ölprinz''

#15 Beitrag von Elsper_Insider »

Stücke ähneln sich doch generell mit den Vorjahren, von daher eigentlich nichts neues.

Mal zu den Darstellern:

Jean Marc Birkholz ist einfach eine grandiose Besetzung als Winnetou, Martin Krah als Old Shatterhand passt perfekt.

Sebastian Kolb als Ölprinz hatte ich vorab auch erst bedenken, muss aber eingestehen gar nicht so schlecht, die Stimme könnte vielleicht ein wenig tiefer sein.

Die größte Fehlbesetzung ist für mich wie schon bei Winnetou 3 definitv Marco Kühne als Mokaschi. Meiner Meinung nach hätte man die Rollen von James Bürkner und Marco Kühne tauschen sollen.

Tina Mester als Rosalie, einfach super, Markus Lürick als Kantor ebenso.

Sonst gibt es eigentlich zu den Besetzungen nicht viel zu sagen oder kritisieren.

Antworten